zentrum.jpg

Seit dem Jahr 2015 ist die Klinik Krumbach ein zertifiziertes EndoProthetikZentrum. Mit über 8000 implantierten Kunstgelenken an Knien, Hüften und Schultern in den letzten 20 Jahren haben ihren Patienten wieder zu Schmerzfreiheit, mehr Beweglichkeit und Lebensqualität verholfen. Auch schwierige Wechseloperationen gehören zum Repertoire der Hauptoperateure, welche die verschiedenen Verfahren des Gelenkersatzes mit langjähriger Erfahrung durchführen.

Die Zertifizierung des Gelenkzentrums folgt der bewiesenen Tatsache, dass erfahrene Operateure und ein eingespieltes Team weniger Komplikationen aufweisen. Sämtliche Prozessabläufe in der Klinik werden regelmäßig überprüft, die perioperative Diagnostik und die Operationsmethoden wurden erweitert und entsprechen anerkannten Behandlungspfaden und der neuesten Technik. Außerdem garantieren höchste Ansprüche an die verwendeten Implantate und an die Hygiene beste und jederzeit messbare Qualität für die Patienten.

Die Klinik Krumbach ist durch die Zertifizierung auch an das Endoprothesenregister Deutschland angeschlossen. Mehrere Disziplinen sind im EPZ eingebunden, Anästhesisten ebenso wie Radiologen und Physiotherapeuten, auch der Sozialdienst sowie bei Bedarf die akutstationäre geriatrische Frührehabilitation. Alle beteiligten Berufsgruppen arbeiten nach überprüfbaren Standards und bilden sich regelmäßig weiter. Auch auf die intensive Kommunikation mit den Patienten wird großer Wert gelegt, denn sie trägt wesentlich zum Erfolg der Behandlungen bei.

Von der ambulanten Erstvorstellung bis hin zur Nachbehandlung in der Reha, versprechen wir Ihnen eine persönliche und kompetente Betreuung.

Informationen

  • Qualitätsdaten Open or Close

    Um Sie nach dem aktuellsten medizinischen Stand zu behandeln, verpflichten sich unsere Ärzte und Mitarbeiter, regelmäßig an Fortbildungsveranstaltungen und Kongressen teilzunehmen.

    Jährlich werden in unserer Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie über 14.000 ambulante Patienten, davon 2000 nach Arbeits-und Schulunfällen, behandelt. Etwa 1300 Operationen aus der Unfallchirurgie und Orthopädie, davon circa 300 Knie-und Hüftendoprothesen, beweisen unsere Leistungsstärke. Sie werden ergänzt durch etwa 200 arthroskopische und minimalinvasive Eingriffe an allen großen Gelenken.

    In unserem ambulanten OP-Zentrum führen wir jährlich etwa 590 unfallchirurgische und mehr als 300 handchirurgische Eingriffe durch.

    Wir sind von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften und Unfallkassen) zugelassen für die Behandlung von Schul- und Arbeitsunfällen (D-Arzt Verfahren), inklusive der aufwändigen "Besonderen Heilbehandlung" bei schwereren Verletzungen und operativen Verfahren (DAV-Verfahren).

    Als zertifiziertes Endoprothetikzentrum genießen wir seit 2015 über die Region hinaus einen ausgezeichneten Ruf in der Arthrosebehandlung und Endoprothetik des Knie- und Hüftgelenkes.

    Die Zertifizierung unserer Klinik als lokales Traumazentrum im Traumanetzwerk Schwaben wird seit 2009 regelmäßig wiederholt, die letzte Re-Zertifizierung wurde im September 2018 erfolgreich abgeschlossen.

  • Zentrumspartner Open or Close

    Die Klinik Krumbach ist durch die Zertifizierung als Endoprothetik-Zentrum zusammen mit circa 600 weiteren Kliniken in Deutschland an das Endoprothesenregister angeschlossen.

    Das Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten wird durch Kooperations-Verträge mit der Uniklinik Ulm (https://www.uniklinik-ulm.de/orthopaedie.html) und der Kreisklinik Günzburg (https://www.kkhgzkru.de/guenzburg) erweitert, die unter anderem Schwerpunkte auch in der Neurochirurgie, Nuklearmedizin, Mikrobiologie oder Gefäßchirurgie vorhalten. Das Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung am RKU Ulm (https://www.rku.de/fachbereiche/orthopaedie) ist Kooperationspartner für notwendige Komplexversorgungen bei höhergradigen periprothetischen Frakturen und schwierigen Prothesenrevisionen sowie besonderen Fragestellungen.

  • Aufenthalt Open or Close

    Die Klinik Krumbach bietet im südlichen Landkreis Günzburg eine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung in einer familienfreundlichen und von gegenseitigem Vertrauen geprägten Atmosphäre. Uns zeichnen hervorragende diagnostische und therapeutische Möglichkeiten aus, dazu halten wir alle modernen medizinischen Geräte vor. Hochqualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um Ihre Bedürfnisse und Ihre Genesung.

    Im Regelfall sind Sie als stationärer Patient in unserer Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie in einem hellen, freundlichen Zweibettzimmer mit Nasszelle untergebracht.

    Die Unterbringung im Einbettzimmer bieten wir als Wahlleistung an. Der Zuschlag beträgt derzeit 57,70 Euro. Bei medizinischer Notwendigkeit und für unsere verletzten Kinder bis zu 6 Jahren kann eine Begleitperson mit aufgenommen werden. Auch ohne medizinische Notwendigkeit nehmen wir nach Möglichkeit gerne eine Begleitperson auf, für die Unterbringung berechnen wir dann 45 Euro täglich.

    Jedes Bett ist mit einer modernen Patienten-Fernseher-Anlage und Telefonanschluss ausgestattet. Die Patienten-Fernseher-Anlage ermöglicht es Ihnen, ihr individuelles Fernsehprogramm direkt am Bett zu wählen. Die Kanäle Klinik-Info, Kirche sowie Kapelle können Sie kostenfrei auswählen. Um weitere 40 Fernsehprogramme sehen zu können, benötigen Sie eine Fernsehkarte im Wert von 5 Euro. Davon sind  2,50 Euro Pfand, diesen Betrag bekommen sie bei Ihrer Entlassung gegen Rückgabe der Karte zurück. Kopfhörer liegen kostenfrei für Sie bereit. Radio können Sie mit den kostenlosen Kopfhörern gebührenfrei nutzen. Es stehen Ihnen 77 Sender zur Auswahl.

    Kalte und kleine warme Speisen sowie Getränke, Zeitschriften und Dinge des täglichen Bedarfs erhalten Sie im Café-Stüble in der Eingangshalle.
    Montag bis Freitag 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
    Samstag 12.00 bis 17.00 Uhr
    Sonntag 13.00 bis 17.00 Uhr

    Bei unserer mobilen Patientenbücherei können Sie jeden Mittwoch-Nachmittag Bücher ausleihen.

    Das Essen wird täglich frisch und der Saison entsprechend abwechslungsreich  in unserer klinikeigenen Küche zubereitet. An der Klinik Krumbach sind Diätassistenten angestellt, die Sie zu Besonderheiten  von einzelnen Diäten beraten.

    Wir bitten Sie, Geld-und Wertsachen zu Hause zu lassen. In Einzelfällen kann die Klinikverwaltung Wertsachen vorübergehend aufbewahren. Für abhanden gekommene Wertsachen übernehmen wir keine Haftung.

  • Pflege Open or Close

    Unser engagiertes und fachkompetentes Pflegeteam kümmert sich während Ihres stationären Aufenthaltes rund um die Uhr um Sie und trägt wesentlich zu ihrer Heilung bei.

  • Physiotherapie Open or Close

    Während der postoperativen Betreuung in der Klinik erhalten Sie intensive physiotherapeutische und krankengymnastische Nachbehandlungen, die entscheidend für einen schnellen Heilungsverlauf sind.

    Speziell in der Endoprothetik legen wir Wert auf frühe Gelenkmobilisation, Muskelkräftigung, Gangschulung, Lymphdrainage, Koordinationsschulung und Alltagstraining.

  • Sozialdienst Open or Close

    Schon während ihres Aufenthalts in der Klinik berät Sie unser Sozialer Beratungsdienst gerne über Anschlussheilbehandlungen (Kur, ambulante oder stationäre Reha-Maßnahmen) oder Ihre Versorgung zuhause. Für einen reibungslosen Ablauf aus einer Hand haben wir besondere Verbindungen zur Reha-Klinik Bad Krumbach (www.krumbad.de) vor Ort und zur Fachklinik Ichenhausen (https://www.fachklinik-ichenhausen.de/).

    Kontakt:

    Irmgard Sauter

    Telefon: 08282 / 95 - 357

    Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 08.30 bis 12.00 Uhr

    Katrin Bader
    Telefon: 08282 / 95 - 362
    Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr,
    nachmittags nach Vereinbarung

    Astrid Demmeler
    Telefon: 08282 / 95 - 363
    Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr,
    nachmittags nach Vereinbarung

  • Geriatrische Frührehabilitation Open or Close

    Seit März 2011 sorgen wir für eine möglichst schnelle Genesung und Wiederherstellung der Selbständigkeit unserer älteren Patienten (über 70 Jahre). Sie erhalten intensive und kompetente Unterstützung durch unser geriatrisches Team, bestehend aus geschulten Pflegefachkräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, dem Sozialdienst und einem psychologischen Dienst sowie chirurgischen Oberärzten unter der Leitung von Oberärztin Dr. med. Anneliese Hösch, Internistin mit Zusatzausbildung im Fachbereich Geriatrie.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok